.

.

.




Fernstudium Psychologie – ohne Abitur

Diesen Beitrag sollten Sie bis zum Ende lesen, denn ein Fernstudium Psychologie – ohne Abitur – ist möglich. Es müssen gewisse Bedingungen erfüllt sein, damit ein Zugang zur Fernhochschule möglich ist, jedoch ist die Option gegeben. Es ist schlichtweg kein Problem, wenn es Ihnen – egal aus welchem Grund – in jungen Jahren nicht möglich war, das Abitur abzulegen.

Da Ihnen ohne Abi mit großer Wahrscheinlichkeit der Zugang zu einer herkömmlichen Universität oder Präsenzhochschule verwehrt bleibt, ist ein Fernstudium Ihre Chance. Auf dieser Seite geben wir einen umfangreicheren Überblick und Hintergrundinformationen, wie Sie auch ohne Reifeprüfung ein Studium der Psychologie belegen können.

Ohne Abitur studieren – die Bedingungen

Die Zugangshochschulvoraussetzungen haben sich 2009 verbessert, so dass die Bedingung Abitur nicht mehr zwingend erfüllt werden muss. Mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung gibt es drei Möglichkeiten zum Studium zugelassen zu werden, die vorzuweisende Aufstiegsqualifikation, einschlägige Berufserfahrung oder eine Zulassungs- und Eignungsprüfung.

1. Voraussetzung Aufstiegsqualifikation

Können Sie in Ihrer Biografie vorweisen, dass Sie nach einer abgelegten Berufsausbildung einen Techniker- oder Meistergrad erworben haben, berechtigt Sie dies zum Hochschulstudium. Weitere Bedingungen wären für Sie bei vielen Fernstudium-Anbietern nicht zu erfüllen.

2. Berufserfahrung

Zwingend notwendig für diesen zweiten Fall ist eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung. Sollte diese nicht vorhanden sein, hilft auch sehr viel Erfahrung im Beruf in aller Regel nicht. Sollten Sie eine Berufsausbildung und zusätzlich drei Jahre Berufserfahrung nachweisen können, dürfen Sie sich grundsätzlich für das Fernstudium immatrikulieren.

3. Zulassungsprüfung

Sollte dieser dritte Punkt als letzte Option in Erwägung kommen, dann lohnt es sich der Anbietervergleich, der im letzten Abschnitt beschrieben wird besonders. Grundsätzlich haben die Bundesländer und auch die Hochschulen Regeln definiert, die Studenten mit einer erfolgreichen Eignungsprüfung zum Studium zulassen.

Mit der Zulassungsprüfung und anderen belegen, gilt es eine besondere Begabung oder Eignung darzulegen. Neben dem Aufzeigen eines außergewöhnlichen Studieninteresses müssen auch gewisse Erfolgsaussichten abzusehen sein. Auch Berufserfahrung kann hierbei einen gewichtigen Punkt darstellen.

Fernstudium Psychologie mit Realschulabschluss

Der Realschulabschluss ist in jedem Fall hilfreich, um zum Fernstudium Psychologie zugelassen zu werden. Der Realschulabschluss allein reicht allerdings noch nicht. Sie müssen zwingend eine der vorgenannten Voraussetzungen der Punkte 1 – 3 erfüllen. Da diese Zugangsvoraussetzungen allerdings nicht zu hoch gesetzt sind, ist dies in den meisten Fällen machbar. Selbst ein Hauptschulabschluss kann in Verbindung mit den eben genannten Möglichkeiten zum Hochschulzugang berechtigen.

Fordern Sie Infomaterialien an und vergleichen Sie!

Da Bildung im föderalistischen Deutschland Ländersache ist und jedes Land unterschiedliche Bildungs- und Hochschulgesetze hat, sollten Sie die Anbieter eingehend miteinander vergleichen. Die Fernuniversitäten haben nämlich ihren Sitz in unterschiedlichsten Bundesländern. Selbst, wenn Sie bei einem der Anbieter nicht Psychologie studieren können, mag dies beim nächsten bereits möglich sein.

Sie haben die Möglichkeit kostenlos und unverbindlich Info-Materialien anzufragen und bequem per Post zu erhalten. Dort erhalten Sie alle Infos zu den Zulassungsvoraussetzungen zum Fernstudium Psychologie – auch ohne Abitur!