.

.

.




Fernstudium Psychologie Master

Per Fernstudium Psychologie den Master zu machen, eröffnet vielen Menschen vollkommen neue Perspektiven und erfreut sich aus diesem Grund großer Beliebtheit. Durch die fortschreitende Akademisierung vieler Bereiche im Gesundheits- und Sozialwesen, erscheint der Master immer häufiger als Voraussetzung für verantwortungsvolle Führungsaufgaben. Wer Karriere machen und dabei als Psychologe tätig werden will, sollte ein postgraduales Aufbaustudium folglich unbedingt ins Auge fassen. Seit dem Bologna-Prozess ist der Master dabei auch an deutschen Hochschulen der übliche Abschluss. Wer den berufsqualifizierenden Bachelor bereits zum Berufseinstieg genutzt hat und seine berufliche Tätigkeit nicht aufgeben möchte, kann ein berufsbegleitendes Studium in Form eines Master-Fernstudiums Psychologie in Angriff nehmen.

Dass das Master-Fernstudium Psychologie für Berufstätige eine interessante Option ist, steht außer Frage und erklärt das große Interesse an der Thematik. Viele Menschen können sich allerdings kaum vorstellen, was im Zuge dessen auf sie zukommt. Aus diesem Grund sollte man einerseits das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern und andererseits auch Erfahrungsberichte lesen. Nachfolgend finden Interessenten erst einmal einige wesentliche Informationen, anhand derer sie sich einen ersten Eindruck vom Master-Fernstudium Psychologie verschaffen können.

Karrierechancen nach dem Master-Fernstudium Psychologie

Zunächst sind die beruflichen Perspektiven, die sich durch das Fernstudium Psychologie mit Master-Abschluss ergeben können, von großem Interesse. Unabhängig vom jeweiligen Fach haben Absolventen eines berufsbegleitenden Master-Fernstudiums bei Personalentscheidern ohnehin recht gute Karten. Dies liegt vor allem daran, dass sie neben dem Beruf einen anerkannten postgradualen akademischen Grad erworben haben. Dies zeugt von Belastbarkeit, Disziplin, Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und Organisationsgeschick. All diese Fähigkeiten bewähren sich im beruflichen Alltag in besonderem Maße. Wer dabei dann auch noch die Qualifikation als Psychologe erlangt hat, kann vor allem in den folgenden Bereichen Karriere machen:

  • Sozial- und Gesundheitswesen
  • Personalwesen
  • Marktforschung
  • Marketing

All diejenigen, die die klinische Psychologie als Tätigkeitsfeld für sich in Betracht ziehen und psychotherapeutisch tätig werden möchten, müssen allerdings im Anschluss an den Master in Psychologie noch eine umfangreiche Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten absolvieren.

Inhalte im Psychologie-Fernstudium mit Master-Abschluss

Die interessanten Karrierechancen, die sich durch den Master in Psychologie ergeben, sind den umfassenden Kompetenzen geschuldet, die man im Zuge dessen erlangt. Das Fernstudium unterscheidet sich diesbezüglich nicht vom Präsenzstudium und steht diesem somit in nichts nach. Es ist vielmehr das Gegenteil der Fall, denn wer berufsbegleitend studiert, kann die Themen aus dem Studium stets in einem praktischen Kontext betrachten. Theorie und Praxis gehen so Hand in Hand. Unter anderem die folgenden Inhalte können Gegenstand des Master-Fernstudiums Psychologie sein:

  • psychologische Diagnostik
  • Forschungsmethoden
  • psychologische Gutachten
  • Prävention
  • Stressmanagement
  • Gesundheitsförderung
  • Bildungsprozesse
  • Identität und Diversität

Da es sich bei dem Master-Fernstudium Psychologie um ein weiterführendes Aufbaustudium handelt, ist eine Schwerpunktsetzung dabei die Regel. Welche Spezialisierungen zur Auswahl stehen, hängt vom jeweiligen Angebot der Hochschule ab. Aus diesem Grund ist es wichtig, auch diesen Punkt bei der Auswahl eines geeigneten Fernstudiums zu berücksichtigen.

Voraussetzungen für den Master-Fernstudiengang Psychologie

All diejenigen, die den Wunsch haben, den Master in Psychologie zu machen, müssen wissen, dass der postgraduale Studiengang einen ersten einschlägigen Studienabschluss voraussetzt. Dementsprechend bringt man mit dem Bachelor in Psychologie ideale Voraussetzungen mit. Handelt es sich um einen Fernstudiengang, sollte man zudem gut organisiert und sehr diszipliniert sein.

Dauer des Master-Fernstudiums Psychologie

Für den Master of Science oder Master of Arts in Psychologie kann man üblicherweise vier Semester einkalkulieren. Wer jedoch ein berufsbegleitendes Fernstudium absolviert, ist lediglich Teilzeitstudent und benötigt folglich länger bis zum Studienabschluss. So sind sechs bis acht Semester keine Seltenheit. Dabei kommen die Studierenden in den Genuss einer hohen Flexibilität, die die Basis für eine Vereinbarkeit von Studium und Beruf schafft.

Kosten und Finanzierung des Fernstudiums Psychologie mit dem Ziel Master

Das Master-Fernstudium Psychologie verursacht zudem Kosten, die die Studierenden finanzieren müssen. Dabei kommt ihnen die Tatsache zugute, dass sie als Berufstätige ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften. Dieses wird jedoch größtenteils für die laufenden Lebenshaltungskosten gebraucht, so dass der postgraduale Fernstudiengang Psychologie durchaus zu einer finanziellen Belastung werden kann. Wer sich für eine staatliche Hochschule entscheidet, leidet eher weniger darunter, weil die Kosten hier mit beispielsweise 1.500 Euro relativ gering ausfallen. Im Gegensatz dazu erheben private Anbieter zuweilen Studiengebühren in Höhe mehrerer Tausend Euro. Ist dies der Fall, sollte man die folgenden Optionen zur Finanzierung der Kosten im Master-Fernstudium Psychologie in Betracht ziehen:

  • Ratenzahlung
  • BAföG
  • Bildungsgutschein
  • Stipendium
  • Bildungskredit