.

.

.




Fernstudium Psychologie Bachelor

Das Fernstudium Psychologie mit Bachelor-Abschluss richtet sich an Menschen, die einerseits ihrem Beruf nachgehen und andererseits gleichzeitig ein Psychologiestudium in Angriff nehmen möchten. Psychologische Kenntnisse können nicht nur für die eigene Persönlichkeitsentwicklung, sondern auch für die weitere berufliche Laufbahn von Vorteil sein. In der Psychologie geht es schließlich um das menschliche Verhalten und Erleben, das in vielen Bereichen von Belang ist. Wer Interesse an der Psychologie hat und zugleich ein berufsbegleitendes Studium sucht, das ihn beruflich weiter voranbringt, sollte sich demnach eingehend mit dem grundständigen Fernstudiengang Psychologie befassen, der je nach Ausrichtung zum Bachelor of Arts oder auch Bachelor of Science führt.

Grundsätzlich ist es immer empfehlenswert, das kostenlose Informationsmaterial verschiedener Anbieter unverbindlich anzufordern. Darin findet man ausführliche Angaben zu den Rahmenbedingungen des Fernstudiums. Nachfolgend finden Interessenten am berufsbegleitenden Psychologiestudium Antworten auf die drängendsten Fragen und können sich so schon vorab einen groben Überblick über die Möglichkeiten verschaffen.

Welche Perspektiven bietet das Bachelor-Fernstudium Psychologie?

Ein berufsbegleitendes Fernstudium mit dem Ziel Bachelor ist ohnehin immer eine große Herausforderung. Auf ein anspruchsvolles Fach wie die Psychologie trifft dies natürlich in besonderem Maße zu. Wer sich dieser Aufgabe stellt, braucht ein klares Ziel vor Augen und verfolgt üblicherweise entsprechende Karrierepläne. Hier kann ein grundständiger Studienabschluss auf dem Gebiet der Psychologie ohne Frage sehr hilfreich sein und zuweilen die Basis für einen Aufstieg auf der Karriereleiter schaffen. Dabei sollte man jedoch beachten, dass der Bachelor zwar international anerkannt ist und als berufsqualifizierend gilt, gleichzeitig aber auch nur ein grundständiger akademischer Grad ist. Dementsprechend sind die Perspektiven eingeschränkt, was sich unter anderem dadurch äußert, dass Bachelor-Absolventen keine Weiterbildung zum psychologischen Psychotherapeuten beginnen können. Dafür müsste man zunächst noch ein Master-Fernstudium Psychologie absolvieren.

Nichtsdestotrotz geht das Bachelor-Fernstudium Psychologie mit vielversprechenden Berufschancen einher und vermittelt Berufstätigen umfassende Kenntnisse, die zu interessanten Beschäftigungsmöglichkeiten in beispielsweise den folgenden Bereichen führen können:

  • Gesundheitswesen
  • Personalwesen
  • Sozialwesen
  • pädagogischer Bereich

Worum geht es im Fernstudium Psychologie mit Bachelor-Abschluss?

Es stellt sich natürlich auch die Frage, welche Inhalte im Bachelor-Fernstudium Psychologie thematisiert werden. Bachelor-Fernstudiengänge sind stets modular aufgebaut, wobei die einzelnen Module je nach Hochschule und Studiengang variieren können. Wer jedoch den Bachelor in allgemeiner Psychologie anstrebt, wird sich im Fernstudium vor allem mit den folgenden Inhalten befassen:

  • Grundlagen der Psychologie
  • Biologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Methoden der Psychologie
  • psychologische Diagnostik
  • Persönlichkeitsforschung
  • differentielle Psychologie
  • Mathematik
  • Statistik

Neben diesen Grundlagen der Psychologie kann das Fernstudium mit dem Ziel Bachelor ebenfalls verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten bieten. Obgleich es sich um einen grundständigen Fernstudiengang handelt, können die Teilnehmer so bereits Schwerpunkte setzen. Welche Optionen in diesem Zusammenhang bestehen, hängt vom Anbieter ab. Dabei kann es sich beispielsweise um einen der folgenden Schwerpunktbereiche handeln:

  • klinische Psychologie
  • pädagogische Psychologie
  • Wirtschaftspsychologie

Welche Voraussetzungen muss man für das Fernstudium Psychologie mit dem Ziel Bachelor erfüllen?

Menschen, die echtes Interesse an dem Bachelor-Fernstudium Psychologie haben, treibt die Frage um, welche Voraussetzungen dafür gelten. Trotz der besonderen Studienorganisation existieren in diesem Zusammenhang erst einmal keine großen Unterschiede zu klassischen Präsenzstudiengängen, die zum Bachelor in Psychologie führen. Dementsprechend bedarf es zur Zulassung des (Fach-)Abiturs, wobei ebenfalls alternative Zugangsmöglichkeiten existieren. Unter anderem beruflich Qualifizierte haben so ebenfalls gute Chancen auf eine erfolgreiche Immatrikulation. Damit das Fernstudium am Ende ebenfalls von Erfolg gekrönt ist, benötigt man zudem ein gutes Zeitmanagement, Organisationsgeschick sowie ein hohes Maß an Selbstdisziplin und Ehrgeiz.

Wie lange dauert das Bachelor-Fernstudium Psychologie?

Die Hochschulen geben für ihre Studiengänge stets eine bestimmte Dauer als Regelstudienzeit an, die Auskunft darüber gibt, in welcher Zeit der Studiengang für gewöhnlich absolviert werden kann. Beim Bachelor in Psychologie ist so üblicherweise von sechs Semestern auszugehen, wobei sich dies um den idealen Verlauf eines Präsenzstudiums in Vollzeit handelt. Wer den Bachelor in Psychologie dahingegen im Zuge eines berufsbegleitenden Fernstudiums anstrebt, wird naturgemäß länger brauchen. Die genaue Dauer hängt davon ab, wie viel Zeit man neben dem Job für das Studium erübrigen kann und wie schnell man im Lernstoff voranschreitet. In der Regel sollte man von acht bis zwölf Semestern ausgehen.

Wie hoch sind die Kosten für das Bachelor-Fernstudium Psychologie?

Ein berufsbegleitendes Fernstudium der Psychologie mit dem Ziel Bachelor geht unweigerlich mit Kosten einher, die zu einer zusätzlichen finanziellen Belastung werden können. Ob und inwiefern dies der Fall ist, hängt von der Höhe der Studiengebühren ab. Diese können beispielsweise zwischen 2.000 Euro und über 10.000 Euro liegen, denn zwischen staatlichen und privaten Hochschulen existieren diesbezüglich gravierende Unterschiede.